Ich kann maskierte Menschen sehen – Eine Kampfansage an die andauernde Gesichtsverhüllung von Martin Sass

Veröffentlicht in: Covid19, Gastbeitrag, Metapolitik, Zeitgeschehen | 0

Gelobt seien die sozialen Medien und ihre unvergleichlichen Möglichkeiten zur selbstdarstellenden Selbstbeweihräucherung. Es gibt sie tatsächlich noch, die Maskierten. Sie sind präsent und zeigen sich stolz all jenen, die sie (nicht) sehen wollen. Sie schlendern durch Geschäfte, bevölkern die Fußgängerzonen, … Weiter

Hexenjagd auf Kinder

Veröffentlicht in: Covid19, Gastbeitrag | 0

Zur Hochzeit der Hexenverfolgung im Mittelalter brachten es Ehemänner und Väter fertig ihre eignen Frauen und Töchter der Folter und dem Feuer bei lebendigem Leibe zu überantworten. Die Inquisition feierte diese Irren auch noch als Helden und brave Bürger der … Weiter

Hans-Hermann Hoppe – Ein lebensnaher Libertarismus – Teil 2

Wie konnte […] die linke Weltanschauung zur vorherrschenden Ideologie unserer Zeit werden? Zumindest für einen Libertären sollte die Antwort offensichtlich sein: Die egalitäre Doktrin erlangte diesen Status nicht, weil sie wahr ist, sondern weil sie die perfekte intellektuelle Deckung für … Weiter

Hans-Hermann Hoppe – Ein lebensnaher Libertarismus – Teil 1

Veröffentlicht in: Gastbeitrag, Metapolitik, Theorie | 0

»Der Libertarismus ist logisch mit fast jeder Haltung gegenüber Kultur, Gesellschaft, Religion oder moralischen Prinzipien vereinbar. Streng lo- gisch kann die libertäre politische Doktrin von allen anderen Erwägungen abgetrennt werden; logischerweise kann man Hedonist, Libertinist, unmo- ralisch, ein militanter Feind … Weiter