Vom gespaltenen Volk – Das Bildungsbürgertum und die Straße (1)

Veröffentlicht in: Metapolitik, Theorie | 0

Typologien zur Identifizierung bestimmter Personengruppen in unserer Gesellschaft haben seit jeher Hochkonjunktur – so auch im neurechten Diskurs. Alexander Gauland brachte David Goodharts Diktum der „Anywheres“ und der „Somewheres“ in den Diskurs ein, Lichtmesz und Sommerfeld beschrieben eine Vielzahl von … Weiter

Buchempfehlung: Markus Krall – Die bürgerliche Revolution. Wie wir unsere Freiheit und unsere Werte erhalten.

Veröffentlicht in: Buchempfehlungen | 0

Markus Krall gehört zu den wohl exponiertesten Persönlichkeiten des Widerstandsmilieus. Seine Vorträge beispielsweise bei Tichys Einblick, Compact, der Jungen Freiheit oder der AfD erreichen regelmäßig hohe sechsstellige Aufrufzahlen. Im Fokus stehen dabei meist wirtschaftliche Themen, aber auch solche zur aktuellen … Weiter

Linke im rechten Diskurs – Zwischen Kulturhegemonie, Straßenterror und Handlangertum Teil 1

Veröffentlicht in: Theorie | 0

Der rechte Diskurs dreht sich zum Großteil um den politischen Gegner, sei es um den von Dekonstruktion geprägten Zeitgeist, singuläre Taten kultureller und politischer Akteure (etwa in Gestalt eines Jan Böhmermann oder einer Forderung nach Inzestlegalisierung seitens der Jungen Grünen) … Weiter