Tod eines Bekannten

Und wieder ist einer aus dem Bekanntenkreis gestorben.

Ein Mann im besten Alter… jünger als man selbst ist und sich fühlt – und selbst fühlt man sich noch jung und frisch.

Der Bekannte klagte seit seinem Booster über Herzschmerzen und dann, vor ein paar Tagen, wachte er halt nicht mehr auf.

Aus und vorbei!

Vor seiner ersten Covid-Impfung war sein Herz noch vollkommen in Ordnung. Nie hatte es irgendwelche Probleme gegeben.

Wird der Fall als Impfschaden registriert werden?

Wohl eher wieder nicht, denn die unmittelbare Verwandtschaft ist nicht unbedingt von der aufgeklärten Sorte und bei der deutschen Ärzteschaft… nun ja…

Oder, um es etwas dezenter auszudrücken: Noch wundern sie sich ob des plötzlichen und unerwarteten Todes des eigentlich doch jungen Mannes.

Noch wundern sie sich, und zwar ebenso, wie sich weltweit Fernsehzuschauer über das plötzliche Umkippen ihrer Moderatoren wundern. Guckst du hier:

Nun kann man den allermeisten dieser TV-Konsumenten sicher kaum abverlangen, dass sie solche Beobachtungen mit wissenschaftlichen Publikationen wie diesen hier zusammenbringen:

Schauer J, Buddhe S, Gulhane A, Sagiv E, Studer M, Colyer J, Chikkabyrappa SM, Law Y, Portman MA, Persistent Cardiac MRI Findings in a Cohort of Adolescents with post COVID-19 mRNA vaccine myopericarditis, The Journal of Pediatrics (2022), doi: https:// doi.org/10.1016/j.jpeds.2022.03.032.

Aber sollte es denn inzwischen nicht selbst dem gläubigsten Impffetischisten oder gar Impffaschisten offenbar geworden sein, dass das Versprechen der Unbedenklichkeit eine Lüge ist, dass die Garantie des Ansteckungsschutzes nichts als heiße Luft war und der später vorgeschobene Schutz vor schweren Verläufen oder Tod durch Covid sich dank ADE-, innate-Immune-, VAIDS- und ähnlichen Effekten in sein Gegenteil verkehrte?

Es sterben die Geimpften und das inzwischen in unübersehbaren Massen!

Und trotzdem rennen sie weiter zum Boostern, sitzen vor den Glotzen der Lügenerzähler, hören sich auch mal wieder neue Geschichten von Krieg und Leid an, glauben den Märchenonkeln, die im Rotkäppchen einfach den bösen Wolf durch den bösen Russen ersetzt haben und wundern sich, wenn hier und da einer ihrer Lieblingsmoderatoren oder Profisportler einfach so mir-nichts-dir-nichts umkippt.

Nein, da wacht keiner mehr auf und das obwohl es die offiziellen Dokumente der Impfhersteller selbst erzählen, dass „Märchen“ vom Tod durch die Spritze:

Wie man in diesem Zusammenhang im Deutschen Bundestag überhaupt noch über eine Impfpflicht diskutieren, geschweige denn abstimmen kann, ist dem vernunftbegabten und auch tatsächlich denkenden Menschen schlicht ein Rätsel.

Folge uns Dr. rer. nat. habil. Norbert Schwarzer:

Dr. rer. nat habil. Schwarzer ist promovierter und habilitierter Physiker, seit 18 Jahren selbstständig, Vater von 4 Kindern (mit ein und derselben Frau an seiner Seite) und Autor von zahlreichen Büchern und Publikationen. Die Bandbreite seiner Veröffentlichungen reicht von reiner Fachliteratur in den Bereichen der Materialwissenschaft, künstliche Intelligenz, Quanten Gravitation usw. über philosophische Themen wie die Nikomachische Ethik bis hin zu einfachen Abenteuergeschichten und Kinderbüchern. Die Beschäftigung mit ganzheitlich wissenschaftlichen Ansätzen, welche zu internationalen Buchpublikationen führten, brachte ihn unweigerlich zum Thema Klima und dessen parasitäre Ausschlachtung durch zwielichtige Interessengruppen. https://www.oval.media/content/?uuid=7d6c0ceb-c8a2-4929-9bb2-925cd77ccbc0