Widerstand vernetzt sich – Der Feldzug-Blog

Veröffentlicht in: Widerstand vernetzt sich | 0

Das patriotische Lager befindet sich in weiten Teilen in einem Zustand weitgehender weltanschaulicher und strategischer Ideenlosigkeit.

Die drohende Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz bei einer gleichzeitigen Selbstzerfleischung und inhaltlichen Dekonstruktion der einzig echten Oppositionspartei, die konstant voranschreitende Löschung patriotischer Social-Media-Kanäle, brutaler Terror bolschewistischer Milizen gegen verschiedene Akteure der Gegenkultur, die vielfach empfundene Machtlosigkeit des Volkes gegenüber dem Abbau von Grundrechten und der Ausführung des „Great Reset“ – vielerorts hinterlassen die voran galoppierenden Ereignisse Passivität und Resignation.

Allerdings gibt es auch stets Akteure, die sich der Entwicklung entgegenstellen und eigene Konzepte und Handlungsoptionen entwerfen, um der stetigen Tendenz der Entrechtung und des Globalismus zu begegnen. Hierzu zählt der Feldzug-Blog. Hierbei handelt es sich um einen Strategieblog der es sich zur Aufgabe gemacht hat, politische Entwicklungen zu analysieren und mögliche Handlungsoptionen für Akteure aus dem patriotischen Spektrum aufzuzeigen. Die Analysen und Strategien aus dem Hause Feldzug dürften besonders für Protagonisten der AfD interessant sein, die derzeit eher selten durch planvolles Agieren in Erscheinung treten.

Der Feldzug-Blog ist Teil der Rostocker Medienagentur „Okzident Media“, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, besagte Analysen praktisch in die Tat umzusetzen.

Wir werden auch künftig gespannt das Wirken auf dem Feldzug-Blog aus der Hansestadt in der Nachbarschaft verfolgen und sind gespannt auf die kommenden Beiträge.

https://feldzug.net

https://www.facebook.com/feldzugblog/