Widerstand vernetzt sich – Lukreta

Veröffentlicht in: Metapolitik, Widerstand vernetzt sich | 0

Das 17. Projekt aus dem patriotischen Spektrum, welches wir im Rahmen der Reihe „Widerstand vernetzt sich“ vorstellen wollen, ist die Frauengruppe „Lukreta“. Ihr Ziel ist es, auf die importierte Frauenfeindlichkeit und sexuelle Gewalt aufmerksam zu machen, welche seit 2015 in unschöner Regelmäßigkeit von sich Reden macht. Da diese Probleme in den Mainstream-Medien in der Regel verschwiegen oder bagatellisiert werden, will die Gruppe sie so zum Gegenstand öffentlicher Diskussionen machen. Hierbei bedient man sich friedlicher, aktionistischer Protestformen und der Präsenz in diversen sozialen Medien, wo sie bereits jetzt großen Zuspruch erhalten.

Wir sind gespannt darauf, was die noch junge, aber bereits auffallend professionell agierende Frauengruppe in Zukunft präsentieren wird, wünschen allzeit kreative Ideen und den Zuspruch, den ihr couragiertes Engagement verdient!